Jubi-Hindelang-Logo-120x50

Bildungsreferent gewinnt Ideenwettbewerb zum Klimaschutz

Beim Ideenwettbewerb „Klimaschutz im Oberallgäu - wer denkt mit uns das Morgen?“ waren Visionen für ein klimaneutrales Oberallgäu gefragt.

 

 

Dem Aufruf von Landrätin Indra Baier-Müller und dem Klimaschutzmanagement des Landkreises Oberallgäu sind über 300 Bürger*innen gefolgt, um die Umsetzung des Masterplans 100% Klimaschutz mit neuen Ideen zu befeuern. So auch unser Bildungsreferent Florian Bischof in der Kategorie "Freizeit".

 

Die Teilnehmer*innen wurden dazu aufgefordert, sich gedanklich in die Zukunft zu versetzen und zu beschreiben, welche Lösungswege sich für Probleme unserer Zeit aufgetan haben. Beiträge konnten zu den Themenbereichen Energieversorgung, Mobilität, Freizeitverhalten, Ernährung oder Berufsleben eingereicht werden. Die Gewinner*innen haben nicht nur Visionen formuliert, sondern auch Wege zu deren Realisierung aufgezeigt.

 

In seinem Beitrag betont Florian Bischof nicht nur die Notwendigkeit den Öffentlichen Personennahverkehr im Oberallgäu systematisch und entschlossen auszubauen. Seiner Meinung nach braucht es einen „Nachhaltigkeits-turn“ im Bereich der Mobilität, dem Tourismus, der Ernährung aber auch der Architektur. Den kompletten Beitrag findet ihr hier:
Gewinnerbeitrag Freizeit

 

Die Ergebnisse werden dem Klimaausschuss das Landkreises Oberallgäu vorgestellt, in die Beratungen über die künftigen Schwerpunkte der Klimaschutz-Arbeit eingehen und zu einer "Vision für ein klimaneutrales Allgäu" zusammengefasst. Genauere Infos, die Aufzeichnung der Online – Konferenz sowie alle Gewinnerbeiträge findet ihr auf der Homepage des Landratsamt Oberallgäu, auf der euch nach Fertigstellung auch die gesamte Vision zur Verfügung gestellt wird: Ideen und Visionen für ein klimaneutrales Oberallgäu